text.skipToContent text.skipToNavigation

Edelmetall Recycling oder Edelmetall Schmelze – was ist die richtige Methode für die Rücksendung Ihres Altmetalls?


Bei der Rückgewinnung von Edelmetallen gibt es verschiedene Verfahren, die davon abhängen, welches Ausgangsmaterial vorliegt. Der wichtigste Unterschied ist, ob die Edelmetalle – so wie sie sind– eingeschmolzen und wiederverwendet werden können, oder ob ein Recycling Prozess notwendig ist, der das Edelmetall von anderen Stoffen trennt.

Grob gesagt werden in der Schmelze Produkte verarbeitet, die zu 100% aus Edelmetall bestehen (z.B. Platin oder einer Platin-Gold Legierung). Bei Materialien, die nur zum Teil aus Edelmetall bestehen muss das Edelmetall von den anderen Stoffen chemisch getrennt werden. Man spricht vom Edelmetall-Recycling.

Rückgabe von Edelmetall-Produkten für die Schmelze  


Heraeus verarbeitet in der Schmelze vorwiegend Produkte, die auch bei Heraeus hergestellt werden, wobei es egal ist, ob das Produkt tatsächlich aus unserem Haus stammt, oder bei einem anderen Unternehmen hergestellt wurde. Die Legierungen werden für den gleichen Kunden wieder zur Fertigung von neuen Produkten eingesetzt. Darum ist es sinnvoll, dass die Legierungen zusammenpassen.

Typische Produkte, die von Heraeus in der Schmelze aufbereitet werden, sind: Laborgeräte z. B. aus der RFA - Analyse, wie Tiegel, Deckel, und Schalen oder Bauteile / Baugruppen z.B. aus der Glasherstellung, wie Rührer oder Speiser.

Dabei kommen die folgenden Legierungen häufig vor:

  • 100% Platin
  • 95% Platin, 5% Gold
  • 90% Platin, 10% Iridium
  • 95% Platin, 5% Rhodium
  • 94% Platin, 6% Rhodium
  • 90% Platin, 10% Rhodium
  • 87% Platin, 13% Rhodium
  • 80% Platin, 20% Rhodium
  • 70% Platin, 30% Rhodium
  • 100% Iridium
  • 100% Gold
  • 92% Platin, 8% Wolfram

Für alle dieser Legierungen können Sie einen Schmezauftrag direkt online starten. Wenn Sie eine andere Legierung einsenden möchten, hilft Ihnen der Heraeus Customer Service gerne weiter.

Jetzt einen Schmelzauftrag starten - Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an
Sie können einen Schmelzauftrag auf einfache Weise direkt hier im Shop erstellen, beispielsweise um beim Kauf eines Tiegels ihren alten Tiegel in Zahlung zu geben. Alternativ können Sie Ihr Altmaterial auch unabhängig von einem Kauf direkt mit einem Schmelzauftrag im Shop zurücksenden. Bitte beachten Sie, dass wir nur Schmelzaufträge für industrielle Mengen anbieten (min. 50g Edelmetall). Bei starken Verunreinigungen oder ungewöhnlicher Legierung kann auch eine Aufbereitung im Recycling notwendig sein. Der Customer Service berät Sie gerne.

Sie können auch Produktaufträge platzieren, ohne gleichzeitig Altmaterial einzusenden und Ihre Produkte von schon existierenden Edelmetallbeständen herstellen lassen oder das nötige Edelmetall von uns zum Tageskurs einkaufen lassen. Wenn Sie im Shop ein Produkt kaufen, entscheiden Sie während des Kaufs, ob das benötigte Edelmetall von Ihrem Edelmetallkonto kommen soll oder durch einem Ankauf von Metall beglichen wird. Oder ob Sie das Metall eben durch eine Rücksendung von Altmaterial beitragen wollen.

Sobald genügend Edelmetall auf Ihrem Gewichtskonto vorhanden ist, können Sie den Auftrag platzieren. Natürlich muss das Altmaterial dann bei uns eingetroffen sein, bevor wir mit der Fertigung beginnen können.

Altmaterial aus dem privaten Umfeld gehört nicht dazu (zum Beispiel Altgold aus beschädigten Schmuckstücken oder Dentalgold). Bei solchen Materialien wenden Sie sich gerne an Argor Heraeus in Pforzheim.
Argor Heraeus

Schmelzaufträge in wenigen einfachen Schritten online eintragen.

Der Prozess für einen Schmelzauftrag ist einfach:

  • Erster Schritt: Sie starten einen neuen Auftrag oder geben  bei einem Kauf an, dass Sie Edelmetall in Zahlung geben möchten.
  • Zweiter Schritt: Sie geben die Legierung ihres Altmaterials an und füllen den Fragebogen mit den gesetzlich nötigen Angaben über Beschaffenheit, eventuelle Verunreinigungen und ggf. gefährliche Stoffe aus und senden den Auftrag ab.
  • Dritter Schritt: Sie erhalten von Heraeus ein Adresslabel mit Einsendenummer für Ihr Altmaterial per E-Mail.

Nach Eintreffen und Verarbeitung Ihres Materials wird der Edelmetallwert Ihrem Edelmetallkonto gutgeschrieben. Den Status Ihres Schmelzauftrags können Sie über den Punkt „Recycling Aufträge“ jederzeit einsehen.
Jetzt einen Schmelzauftrag beginnen - Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an
Heraeus verarbeitet ausschließlich industrieübliche Mengen von Edelmetall ab 50g von Unternehmen. Privatpersonen können unsere Services leider nicht nutzen. Falls Sie hierzu Fragen haben sollten, können Sie gerne unseren Customer Service kontaktieren.

Einsenden von Edelmetall Materialien für das Edelmetallrecycling


Im Edelmetall Recycling verarbeitet Heraeus Materialien, die ein oder mehrere Edelmetalle sowie weitere Metalle enthalten. Form und Umfang der Verfahren hängen dabei ganz von der Materialzusammensetzung ab und können komplex sein. Zudem gibt es für der Versand von Edelmetallabfällen viele gesetzliche Regeln, die vor und während des Transports beachtet werden müssen. Deshalb ist auch die Abwicklung der Aufträge meist umfangreicher und kundenspezifischer.
Typische Materialien, die bei Heraeus im Edelmetallrecycling verarbeitet werden:

  • Legierungen
  • Edelmetallkatalysatoren nach Ende des Lebenszyklus
  • Konzentrate / Rückstände
  • Lösungen


Recycling at your fingertips: Digitales Edelmetallmanagement mit myHeraeus.com

Heraeus unterstützt auch in diesem Prozess mit einer spezialisierten, auf die Bedürfnisse von Recycling-Kunden zugeschnittenen Online Plattform. Mit myHeraeus.com können Sie Ihre Recycling Aufträge ebenso bequem wie professionell digital abwickeln.

Lernen Sie jetzt die Vorteile von myHeraeus kennen und sprechen Sie uns gerne an!
myHeraeus.com